Jahrestagung 2020

Herzliche Einladung zur Jahrestagung der Karl-Heim-Gesellschaft
Zurück zur Natur? Von der modernen Natursehnsucht zu christlicher Naturspiritualität und Naturmystik
16. bis 18. Oktober 2020 in Marburg

Das Motto „zurück zur Natur“ steht für Vieles: für die Sehnsucht nach Verzicht und Einfachheit, für ein Leiden an den Zwängen und Mächten der Zivilisation, aber auch dafür, die Entfremdung von der eigenen Geschöpflichkeit zu überwinden.

Insbesondere die protestantische Tradition hat auf die Menschen, die eine Natursehnsucht bewegt und die an der Zivilisation leiden, kaum Antworten zu bieten. Was aber ist christliche Naturmystik eigentlich? Und was ist von einem esoterischen Naturbild zu halten, besonders mit Blick auf die überbordenden Heilungs- und Wellness-Angebote? Der Wald ist für viele Menschen Gegenwelt zur Zivilisation: Was aber hat es mit den vielen Mythen und Mutmaßungen über das Naturphänomen Wald auf sich? Auch soll ein Blick auf das spannungsreiche Verhältnis von Umweltschutz und moderner Natursehnsucht geworfen werden.

Aus unserem Programm:
Dr. Hansjörg Hemminger: Naturspiritualität und Bewahrung der Schöpfung – Bilder und Impulse
Prof. Dr. Hansjörg Küster: Der Wald als Fantasie, als Lebenswelt und als Kulturlandschaft
Konstantin Schindhelm: Stille, Schönheit, Spiritualität: Naturerleben und kirchliche Angebote
Dr. Eckard Türk: Esoterik zwischen Naturreligion und Naturmagie
Prof. Dr. Peter Zimmerling: Naturspiritualität und Naturmystik – ein evangelischer Weg?

Beginn: Freitag, 16. Oktober 2020 18.00Uhr
Ende: Sonntag 18. Oktober 2020 ca. 13.00 Uhr
Leitung: Dr. Hansjörg Hemminger und Marion Schütz-Schuffert

Weitere Informationen und Anmeldung:
Geschäftsstelle der Karl-Heim-Gesellschaft, Reichweindamm 17, 13627 Berlin
Telefon 030/600 54 997
E-Mail info@karl-heim-gesellschaft.de

Jahrestagung 16.-18.10.2020: Zurück zur Natur? Von der modernen Natursehnsucht zu christlicher Naturspiritualität und Naturmystik